Springe zum Inhalt

Ein Kontakt aus Italien bestätigte sich als HJMD Betroffener.
Der Mann mittleren Alters, wurde durch unsere Webseite zu seiner Erkrankung auf uns aufmerksam und wir stehen nun in persönlichem Kontakt. Immer wieder ein kleines Wunder, wie sich diese Stecknadeln im Heuhaufen finden. 

Die HJMD ist gelistet und beschrieben und es wird entsprechend wie bei anderen Haaranomalien der Wirkstoff Minoxidil, welche in so manchen "Regain" Produkten vorkommt empfohlen.
Allerdings gilt es hier erstmal bzgl. Nebenwirkungen sich zu informieren.
Quelle:
https://link.springer.com/article/10.1007/s13555-019-0313-2

Ausführliche Publikation mit Schwerpunkt der genetischen Diagnostik.
Verlauf und Ausprägung unterschiedlich bei allen Betroffenen und in keinerlei nachweisbarer Korrelation zur Mutation.

Zur Publikation als PDF

Wir haben den persönlichen Kontakt mit einer Familie gefunden,
welche einen Sohn im Alter von 5 Jahren hat.
Dieser ist molekulargenetisch gesichert an HJMD erkrankt.
Die Familie lebt in Florida und wir freuen uns auf regen Austausch zukünftig,
im Wissen das es doch immer mehr bekannte Fälle gibt.

de Deutsch
X